TG mit Offensivspektakel gegen Singen 2

Am 29.10.2018 in der Kategorie Fussball

11. Spieltag: TGS - FC Germ. Singen 2 -- 6 : 3 (3:2)

Am 11. Spieltag empfing man mit der Reserve aus Singen den Tabellenvierten im Steiner Talstadion.

Man merkte von Beginn an, dass die Mannschaft die Niederlage von letzter Woche vergessen machen wollte und man erwischte einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 2. Minute nutzte Alexander Correddu ein Missverständnis in der Singener Hintermannschaft und köpfte nach einer Einwurf Flanke von Lukas Bahm zur 1:0 Führung ein. Der Wermutstropfen folgte in der 12.Minute als der Gast durch einen Sonntagsschuss ausglich. In der Folge entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch. In der 13. Minute hatte unser stark aufspielender Youngster Emilio Savarino passende Antwort parat und vollendete zur 2:1 Führung. Nur 3 Minuten später erhöhte Christian Mingoia nach einem Traumpass von Nelson Correia auf 3:1. Wer nun dachte man habe leichtes Spiel sah sich getäuscht. In der 28.Minute verkürzte der Gast nach einer verunglückten Abwehraktion in der Steiner Hintermannschaft auf 3:2. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche Bild. Beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive was zu einer Vielzahl an Torchancen führte. In der 60. Minute nutze Christian Mingoia einen Fehler des gegnerischen Torwarts und erhöhte auf 4:2. In der 72. Minute wurde Demba Sogue schön vom wiedergenesenen Necati Bulut in Szene gesetzt und erzielte frei vor dem Torwart das 5:2. Nur 3 Minuten später verkürzte der Gast aus Singen durch einen Elfmeter auf 5:3. Den 6:3 Endstand besorgte Sören Kromus in der 86. Minute.


Danach hatte das ganze Offensivspektakel ein Ende und man feierte den 9.Sieg im 11. Spiel und grüßt weiterhin von der Tabellenspitze!