Punkteteilung im Spitzenspiel

Am 07.11.2018 in der Kategorie Fussball

13. Spieltag: TG Stein - FV Öschelbronn 2 -- 2 : 2 (0:2)

Am 12. Spieltag hatte man mit der 2. Mannschaft des FV Öschelbronn den Tabellendritten zu Gast und somit ein echtes Spitzenspiel vor Augen.

Der aggressiv auftretende Gast erwischte den besseren Start in die Partie. Dies verunsicherte vor allem die Hintermannschaft derart, dass sie in ihren Aktionen so wachsweich und unentschlossen wirkte wie unsere derzeitige Bundesregierung. Die logische Folge war die 1:0 Führung für die Gäste in der 18. Spielminute. In der Folge war auch keine Besserung in Sicht, sodass man in der 24. Minute nach einem verwandelten Handelfmeter mit 2:0 ins Hintertreffen geriet. Mit diesem Ergebnis wechselte man auch die Seiten und man hätte sich nicht über 1-2 Gegentore mehr beschweren können.

In der Halbzeitpause fand Coach Luigi Tassoni offenbar die richtigen Worte und die Zuschauer sahen in der 2. Halbzeit einen engagierteren Auftritt der Steiner Elf, welche nun das Spielgeschehen an sich riss und sich mehrere gute Torchancen erspielte. Eine dieser Chancen nutzte Giovanni Venezia, welcher nach einer Freistoßflanke von Christian Mingoia zum 2:1 einköpfen konnte. Die Marschrichtung war nun klar: Ein Tor musste her! Dementsprechend offensiv ging man nun auch zu Werke und erarbeitete sich weiterhin gute Torchancen. Doch auch der Gast blieb durch einige Nadelstiche in Form von Kontern stets gefährlich. Dann kam die 80. Minute: Der vorher in einem Luftkampf schwer am Auge verletzte Alexander Corredu (Zum Verständnis: Im Gegensatz hierzu sah Rocky Balbao nach dem Kampf gegen Ivan Drago aus wie frisch aus dem Ei gepellt) köpfte mit Eisbeutel in der Hand zum viel umjubelten 2:2 Ausgleich ein! Doch noch waren 10 Minuten zu gehen und man war drauf und dran das Ergebnis nun endgültig zu drehen. Die beste Möglichkeit hierzu hatte Mehmet Turgay in der Schlussminute. Doch dieser verzog unglücklich und es blieb schließlich beim gerechten 2:2 Unentschieden.