TG Stein e.V.

TGS ist Meister und steigt auf

Am 03.06.2019 in der Kategorie Fussball

Mit einem 7:1 Sieg konnte die Meisterschaft gesichert werden


Am letzten Spieltag der Saison 2018 / 2019 gelang das Meisterstück, welches vor rund 2 Wochen noch für gänzlich ausgeschlossen gegolten hatte. Am Ende sind es 2 Tore die den Unterschied zwischen der TG auf Platz 1 und dem Türkischen SV Mühlacker auf Platz 2 machen. Gerade nach dem Spiel gegen Öschelbronn 2 und der damit zunächst verbundenen Niederlage von 1:2 war die Stimmung doch erheblich eingetrübt. Doch im weiteren Verlauf ließ der Verfolger dann etliche Punkte liegen und setzte zudem im Spiel gegen die TG einen nicht Spielberechtigten Spieler ein, wodurch dieses Spiel zu Gunsten der TG gewertet wurde.

Der 7:1 Sieg war eine eindeutige Angelegenheit beim TSV Wurmberg-Neubärental 2. Die Tassoni-Elf war gut aufgelegt und trotzte den heißen Temperaturen, die Gastgeber leisteten aber auch nicht unbedingt die größte Gegenwehr. So konnte am Ende die Meisterschaft in der Kreisklasse B1 Pforzheim zunächst in Wurmberg und anschließend in Stein bei der Meisterfeier gebührend gefeiert werden.

Der gesamte Verein ist mächtig Stolz auf sein Team um Trainer Luigi Tassoni, welches im ersten Jahr nach der Neuformierung direkt den Aufstieg eintüten konnte. Sicherlich gab es gerade in der Rückrunde mehr Momente die einem am möglichen Aufstieg zweifeln lassen konnte, doch die Mannschaft bewies eine hohe Moral und die Gier nach dem Aufstieg, was schließlich auch im deutlichen 7:1 Sieg in Wurmberg mündete. Nochmals richtig feiern wird die Mannschaft beim kommenden Ausflug nach Prag.

Danach hat sich jeder Spieler, der Trainer und auch unser Spielausschussteam eine wohlverdiente Sommerpause verdient, wobei die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren laufen um in der höhere Spielklasse konkurrenzfähig zu sein.

Die TG Stein bedankt sich bei der gesamten Mannschaft, dem Trainer, dem Spielausschussteam um Thomas Knapp und Patrick Kurz, sowie allen die diesen Aufstieg möglich gemacht haben. Hier gilt natürlich unseren treuen Fans ein großer Dank, aber auch unseren Sponsoren und Gönnern welche uns immer zur Seite stehen.

Eine abschließende Saisonbilanz ziehen wir in einem gesonderten Beitrag.