TG Stein e.V.

Start weiterer Sportangebote möglich

Am 14.06.2020 in der Kategorie Verein

weitere Bereiche Outdoor ab 15. Juni - Indoor ab 29. Juni


Nachdem wir im Bereich Fußball und Lechtathletik schon wieder gestartet sind, ermöglichen uns die weiteren Lockerungen nun auch weiteren Sportangeboten den Start wieder zu ermöglichen.

Outdoor
Ab dem 15. Juni 2020 sind bei uns grundsätzlich die Angebote Lauftreff, Walking, Nordic Walking und Wandern wieder möglich. Die Übungsleiter werden ihre Teilnehmer nach und nach über die Ablaufmodalitäten informieren, sobald diese für die einzelnen Bereiche geregelt sind.

Lauftreff
Beim Lauftreff ist geplant am kommenden Mitwoch, 17.06.2020 um 18:30 Uhr im Gengenbachtal wieder zu starten. Dies geschieht in Gruppen von bis zu 10 Personen und ausschließlich nach vorheriger Anmeldung. Sollten sich mehr Teilnehmer anmelden, so startet eine weitere Gruppe um 18:45 Uhr. Sollte Interesse an der Teilnahme bestehen, so kann direkt mit unserem Übungsleiter Bernd Halbrock Kontakt aufgenommen werden. Wenn Sie Interesse am Laufangebot der TG Stein haben und neu einsteigen möchten, dann schreiben Sie uns eine Mail an info(at)tgstein.de.

Walking, Nordic-Walking und Wandern
Hier stimmen wir uns derzeit noch mit den Übungsleitern bezüglich des Wiederbeginns ab. Wir gehen aber derzeit von baldigen und zügigen Start aus.

Sportabzeichen
Das Sportabzeichen beginnt wieder ab Freitag, 18.06.2020 um 19:00 Uhr auf dem Sportgelände Plötzer. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei unserem Übungsleiter Adrian Roser unter Telefon 07232 2630 erforderlich.


Indoor
Den Indoorbereich wollen wir ab Montag, den 29. Juni 2020 wieder an den Start bringen. Unser vereinseigenes Schutz- und Hygienekonzept wurde für den Indoorbereich entsprechend erweitert und modifiziert. Im nun 2-wöchigen Vorlauf werden wir die Ablaufmodalitäten mit den Übungsleitern besprechen, welche im Anschluss ihre Teilnehmer informieren werden. Welche Gruppen dann direkt wieder starten werden, geben wir zeitnah bekannt. Es muss allerdings damit gerechnet werden, dass nicht alle Gruppen direkt wieder starten können. Auch können sich die Trainingszeiten geringfügig ändern.