TG Stein e.V.

Endlich fanden wieder Turn-Wettkämpfe statt

Am 03.05.2022 in der Kategorie Turnen-Gymnastik-mehr

Nach coronabedingter zweijähriger Wettkampfpause fanden am vergangenen Wochenende die Bestenkämpfe der Turnerinnen statt. Mit viel Spaß und großer Motivation hatten die Turnerinnen hierfür ihre Wettkampfübungen trainiert. Mit fünf Mannschaften stellte die TG Stein nach dem TB Wilferdingen die meisten Teams. Bei den Bestenkämpfen turnen fünf Turnerinnen in einer Mannschaft an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Die drei besten Wertungen kommen an den jeweiligen Geräten in die Wertung.

Die Turnerinnen der Jahrgänge 2010 und 2009 starteten am Samstag. Leider fiel Celina Kaucher kurzfristig aus, so dass Emelie Aydt, Fiona Funke, Marlene Melzer und Letizia Ruf mit nur einer Streichwertung turnen mussten. Umso größer war die Freude über eine Bronzemedaille auf dem Siegertreppchen nach der langen Wettkampfpause.

Die Leistungsturnerinnen der offenen Klasse Jahrgang 2008 und älter wollten da nicht nachstehen. Trotz Studium und Abi-Vorbereitung waren die Turnerinnen im Training und Wettkampf voll motiviert dabei und zeigten sehr schöne und sicher geturnte Übungen. Carina Kraus, Marie-Jo Froehlicher, Lotte Spalthoff, Michelle Spindler und Sara Wackernagel freuten sich ebenfalls über eine Bronzemedaille und dem Platz auf dem Siegertreppchen.

Am zweiten Wettkampftag durften die jüngsten Turnerinnen (Jahrgänge 2013 und jünger) ihren ersten Wettkampf turnen. Das machte sie zwar etwas nervös, aber Jolanda Aydt, Rebecca Burkhard, Vreni Henecka, Mia Mende und Frida Pruttner meisterten ihren Wettkampf dennoch ganz prima. Sie erreichten auf Anhieb den dritten Platz und wurden so mit der Bronzemedaille belohnt.

In der Mannschaft der Jahrgänge 20112012 starteten Svea Bechtold, Marie Klotz, Leyla Kölble, Greta Melzer und Marie Spindler. Sie zeigten schöne Übungen an allen vier Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden und kamen am Ende bei starker Konkurrenz auf den sechsten Platz unter zehn Mannschaften.

Sofia Bukin, Lucy Heugel, Polly Rawer, Sofiya Ruff und Grete Spalthoff, die Turnerinnen der Jahrgänge 2007 und jünger, freuten sich sehr, zum ersten Mal in den neuen Turnanzügen turnen zu dürfen. Doch an zwei Geräten, nämlich Sprung und Barren, konnten nur drei Turnerinnen turnen, so dass die Mannschaft leider keine Streichwertungen an diesen Geräten hatte, was sich im Endergebnis in einen sechsten Platz zeigte.

Herzlichen Glückwunsch den Turnerinnen aller fünf Mannschaften zu ihren tollen Leistungen! Ein herzliches Dankeschön geht an Kampfrichter Jörg Hasenauer, der an beiden Wettkampftagen für die TG im Einsatz war, ebenso an alle Eltern und Fans für ihre Unterstützung beim Wettkampf sowie an alle Trainerinnen und Helferinnen für ihr Engagement beim Training!